Bibelseminar im Rahmen des Israel-Wochenendes


Herzliche Einladung zum ISRAEL – Samstagnachmittagmit Egmond Prill,
Christlicher Medienverbund KEP e.V.
Theologe, Journalist und Israelkenner

 Sa., 10.November 2018 ab 15:00 Uhr in der LKG Treuchtlingen

 

 

Programm:
15:00 Uhr – 15:30 Uhr: Stehkaffee
15:30 Uhr – 16:15 Uhr: Bibelseminar, Teil 1
Thema: „ISRAEL – Erneuerung in der Endzeit“ ( Hesekiel 36 u 37 )

16:15 Uhr – 16:30 Uhr: Pause
16:30 Uhr – 17:30 Uhr: Bibelseminar, Teil 2
Thema: „ISRAEL – Erneuerung in der Endzeit“ ( Hesekiel 36 u 37 )

* PAUSE ( mit Angebot eines kleinen Abendessens )
danach: ab 19:30 Uhr Öffentliche Abendveranstaltung  ( siehe Beitrag unten )

Information zum Israel-Wochenende mit Egmond Prill in der LkG

Unter dem Titel „9. November – Schicksalstag für Juden und Deutsche“ findet am 10. und 11. November 2018 in Treuchtlingen ein Vortragswochenende zum Thema Israel statt. Es spricht der Journalist und Theologe Egmond Prill (Kassel). Die Veranstaltung soll vor dem Hintergrund des Gedenkens an die sogenannte „Reichskristallnacht“ vom 9. November 1938 Geschichte und Gegenwart des jüdischen Volkes und des modernen Staates Israel vermitteln. Das Jahr 2018 steht im Zeichen der Staatsgründung Israels vor 70 Jahren und zugleich der Erinnerung an den Beginn des Massenmordes am jüdischen Volk vor 80 Jahren.
Der 9. November ist ein nachdenkwürdiges Datum in der Geschichte der Deutschen. Vom Ende des Kaiserreiches am 9. November 1918 bis zum legendären Mauerfall am 9. November 1989. Dazwischen die sogenannte Reichskristallnacht und der Holocaust. Der Theologe und Journalist Egmond Prill referiert Gedanken zur Geschichte von Juden und Deutschland.

Herzliche Einladung
10. November – 19:30 Uhr in der Landeskirchlichen Gemeinschaft (LKG) Treuchtlingen,
Josef-Lidl-Str.1 (vormals: Heinrich-Aurnhammer-Str.16a)
„9. November – Schicksalstag für Juden und Deutsche“
der Eintritt ist frei – Spende erbeten

Über tausend Jahre europäischer Geschichte sind geprägt von wechselvollen Ereignissen im Zusammenleben von Juden und Deutschen. Nur zu oft kamen Verfolgung, Vertreibung und Vernichtung über das jüdische Volk. Rassenwahn führte zum Massenmord in den Jahren der Hitler-Diktatur. Neben der Erinnerung an vergangenes Geschehen soll die aktuelle Lage in Israel erörtert werden.

Am Sonntag, den 11.09.2018 um 11 Uhr spricht Egmond Prill im Gottesdienst in der LKG Treuchtlingen zum Thema  „70 Jahre Staat Israel – Wer hat je solches gesehen?“

Zur Person Egmond Prill:
Jahrgang 1956 verheiratet mit Heidrun
Studium der Theologie in Berlin und an der Universität Leipzig
Erstes und Zweites Theologisches Examen
Spezielle Studien in Themenbereichen: Altes Testament, Jüdische Geschichte und Philosophie
Buchautor, Reisebegleiter und Seminarleiter in Israel, Ägypten und Jordanien
Tätig als Journalist beim Christlichen Medienverbund KEP e.V.
www.israelnetz.com

Einkaufen und ohne Mehrkosten helfen!!

Die Anzahl der Online-Einkäufe nimmt zu. Deshalb hat die Gemeindeleitung der LkG Treuchtlingen beschlossen, sich bei einem Spendensammelportal zu registrieren.
Seit 20.3.2017 sind wir unter www.Bildungsspender.de/lkg-treuchtlingen registriert.
Jetzt könnt ihr mit fast jedem Einkauf (es stehen über 1.700 Shops zur Verfügung) unserer Gemeinde eine Spende zukommen lassen.
Richtet in eurem Browser eine Lesezeichen für www.Bildungsspender.de/lkg-treuchtlingen ein.
Außerdem besteht die Möglichkeit einen Shop-Alarm einzurichten.
Ein Erklärvideo steht unter
www.Bildungsspender.de/lkg-treuchtlingen/erklaervideos zur Verfügung.
Weitere Infos!

Bayern 3-Dorffest in Treuchtlingen

Arbeit ist relativ und Stress kann auch Spaß machen!
Das waren unsere Erkenntnisse nach unserem gemeinsamen Grillmarathon am Bubenheimer Dorffest.

Continue reading

Tolle Ferienspiele 2018

Ein lustiges Video für alle die dabei waren – es macht Lust auf die Ferienspiele 2019

 

Neuer Kassier der LkG wird vorgestellt

IMG_5691Im Rahmen eines Gottesdienstes in der Landeskirchlichen Gemeinschaft (LKG) Treuchtlingen wurde Andreas Schwenk (2.v.l.) aus seiner ehrenamtlichen Funktion als Kassier verabschiedet. Seit 2012 verwaltete er die Finanzen der LKG. Unter seiner Leitung wurde unter schwierigen finanziellen Verhältnissen neben der Abwicklung der kompletten Neuinstallation der Küche und Umbau des Jugendhauses eine notwendige Rücklage aufgebaut. Thomas Kummer, Vorstand der LKG (1.v.l.) bescheinigte ihm bei der Verabschiedung eine einwandfreie Kassenführung über 6 Jahre hinweg und bedankte sich mit einem Geschenk. Schwenk steht bei Finanzfragen der LKG auch weiterhin zur Verfügung. Zugleich wurde Stefan Forster (2.v.r.) als neuer Kassier der Gemeinschaft installiert. Er gehört der LKG zwar erst seit gut drei Jahren an, allerdings hat er sich mit seiner Familie schnell ins aktive Gemeindeleben eingebracht – zuletzt als einer der beiden ProChrist LIVE Moderatoren Mitte März d.J.. Beruflich ist er im Finanz-Controlling einer Großfirma in Nürnberg beschäftigt, so dass er beste Voraussetzungen für die Aufgaben mitbringt. Er übernimmt ab sofort die Kassenführung und hat das vollste Vertrauen der Gemeindeleitung.