Teen- u. Jugendkreisfreizeit

P1010415Hechlinger See – die ZWEITE!

>>> 2014 war sehr gut , 2015 liegt noch vor uns <<<

Melde dich gleich an!

Was Du wirklich brauchst!

 

Teens in Aktion

Fotos der Freizeit am Hechlinger See und der 2. Sportnacht

 

Du kannst auch dabei sein!

GruppenbildSchau mal weiter, welch coole Sachen wir machen!!

Gemeindefreizeit in Prackenfels

Mit 98 Personen reiste die LkG Treuchtlingen am Fronleichnam individuell nach Prackenfels ( Nähe Altdorf ) an, um eine 4-tägige Gemeindefreizeit abzuhalten. Unser zukünftiger Gemeinschaftspastor Stefan Greiner hielt die Bibelarbeiten unter dem Thema: “Prägende Erlebnisse”. Neben dem tollen Wetter machte die überragende Gemeinschaft von Kleinkind bis Senioren, die wertvollen Beiträge innerhalb der Bibelgespräche und die gute Küche diese Zeit für alle Teilnehmer zu einem besonderen Ereignis.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Außenanlagen lassen für Sport und Spiel keine Wünsche offen: Hartplatz für Fußball und Basketball, Spiel- und Liegewiese ( mit Wasserrutsche ) und Beachvolleyball etc. haben unsere Herzen wirklich hoch schlagen lassen, insbesondere bei dem durchgehend schönen Wetter.

 

 

 

 

Zum Abschluss feierten wir gemeinsam einen interaktiven Gottesdienst zum Thema: “Die Waffenrüstung Gottes – Epheser 6, 10-18″. Mit neun Stationen wurden innerhalb des Familienmitmach-gottesdienstes die einzelnen Rüstungsteile, wie Kraft seiner Stärke, … stehen bleiben, Panzer der Gerechtigkeit, Schild des Glaubens …. kurz erklärt und durch einer entsprechende Aktion die Bibelstelle erfahrbar gemacht.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

Unsere Versorgung durch das Küchenpersonal war überaus gut und vielfältig. Ich glaube, dass wir während dieser Tagen einige Gramm zugenommen haben, aber gerade in einer tollen Gemeinschaft von Freunden schmeckt es einem gleich noch besser.

 

Hans Spitzenberger und Thomas Kummer

Israel-Wochende in der LkG

IMG_1972_Kummer

ISRAEL-Vortrag mit Egmond Prill

Mehr als 80 Besucher verfolgten am Samstagabend, 18. April den Vortrag „ISRAEL aktuell – ORIENT im Rückblick und Ausblick“. Veranstalter war die Landeskirchliche Gemeinschaft (LkG) Treuchtlingen, die als Referenten den Theologen und Journalisten Egmond Prill und Israel-Kenner aus Kassel einluden.
Prill, der gerade von einer Israel-Reise zurückgekehrt war, sprach über die neue Regierung Netanjahu durchaus kritisch und schilderte das Unverhältnis Netanjahus zu Europa und Amerika vor dem Hintergrund der Iranverhandlungen.
Im Blick auf den Orient sprach er von den Krisen und Kriegen der Gegenwart.
Prill erklärte:“ Die aus der Kolonialzeit stammende Grenzen und Staaten verschwinden von der Landkarte. Wir sehen im Nahen Osten nur noch Gebiete: Sunniten-Gebiete, Schiiten-Gebiete, Kurden-Gebiete, Palästinenser-Gebiete, befreite und besetzte Gebiete.“
Der Referent sah sehr besorgt in die Zukunft und schilderte wachsenden Terrorismus, der oft untereinander verfeindete islamistischen Gruppen, sprach von der hohen Jugendarbeitslosigkeit, der großen Geburtenraten, die am Ende in ein großes Heer von Flüchtlingen mündeten.
Am Ende des Vortrags betonte er prophetische Worte aus der Bibel: Buch Jesaja Kapitel19, Verse 23-25: “Alsdann wird von Ägypten eine gebahnte Straße nach Assyrien (heutiges Nordirak) gehen; der Assyrer wird nach Ägypten und der Ägypter nach Assyrien kommen, ( … ) wozu der Herr der Heerscharen es (Israel) setzt, indem er sagen wird: Gesegnet bist du, Ägypten, mein Volk, und du, Assur, meiner Hände Werk, und du, Israel, mein Erbteil!“
„Dies können wir uns bis heute nicht vorstellen – aber für alle beteiligten Länder und Gebiete wäre diese „Straße des Friedens“ ein Segen für die Menschen vor Ort“, so die nachträgliche Anmerkung des Vorstandes der LkG, Thomas Kummer.